Ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Patentanwalt und Mandant ist Voraussetzung, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Ihre Angelegenheiten werden von demjenigen Anwalt betreut, welcher aufgrund seiner fachlichen Vorbildung am besten für den jeweiligen Fall qualifiziert ist. Abhängig von der konkreten Fallgestaltung können in die Mandatsbearbeitung auch mehrere Mitarbeiter des Teams eingebunden werden. In jedem Fall wechselt der Bearbeiter Ihrer Angelegenheit nicht. Erarbeitetes Wissen über Ihr Unternehmen und Ihre Technologie geht bei uns nicht verloren. Mehrfache Einarbeitungszeiten fallen nicht an.

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit sind zweiseitige Verfahren. Die im Verletzungs-, Einspruchs- oder Nichtigkeitsverfahren gewonnen Kenntnisse fließen wieder in unsere tägliche Praxis im Erteilungsverfahren ein.